Am Montag, den 04.07.2022, fand für die in Nieste wohnenden Flüchtlinge ein Kaffeenachmittag im Grimm Cafe statt. 17 Erwachsene und 5 Kinder waren der Einladung des Unterstützerkreises gefolgt und genossen Kuchen- und Kaffeespezialitäten des Cafe Hermann. Im Laufe des Nachmittags wurde durch den Unterstützerkreis der Hilfsbedarf bei den Flüchtlingen hinterfragt und Vorschläge für weitere Betreuungsmaßnahmen diskutiert. Auf Grund der Gespräche wurden neue Ideen für Betreuungsmaßnahmen gesammelt, die in die Planungen des Unterstützerkreises einfließen werden. Der vorhandene Spendenbedarf konnte über bereits vorhandene Spendenangebote gedeckt werden, so dass zurzeit kein aktueller Bedarf besteht.

Der Unterstützerkreis bedankt sich im Namen der ukrainischen Flüchtlinge bei allen Niester Bürgern für die bisher eingegangenen großzügigen Spenden und hofft weiterhin auf die Unterstützung aller Bürger.

« Feuerwehr stellt sich den ukrainischen Mitbürgern vor