Ende August diesen Jahres startete in unserer Gemeinde die Aktion „Nieste räumt auf“. Dabei waren Ideen zum Umgestalten, Aufräumen und Verschönern gefragt. Die Vereine und natürlich alle Bürgerinnen und Bürger konnten sich bis Anfang September beteiligen.
Der CDU-Gemeindeverband Nieste unterstützte gerne diese Aktion tatkräftig und hatte dabei den Parkplatz am Friedhof sowie den Bürgersteig der Straße „Am Krughof“ von der Einmündung „Fliederweg“ bis zur „Kaufunger Straße“ im Visier. Der Bereich rund um den Parkplatz sah sehr ungepflegt und verunkrautet aus. Kein schöner Anblick waren auch die beiden abgebrochenen Baumstümpfe auf der Rasenfläche.
Freundliche Unterstützung und professionelle gärtnerische Beratung gab es dabei von der Firma Könnecke Begrünungen oHG aus Niestetal. Durch die zur Verfügung gestellten Maschinen konnte dieser Bereich gesäubert, vom Unkraut befreit und die Baumstümpfe entfernt werden.
Der Herbst ist ein guter Zeitpunkt, um Bäume zu pflanzen - so die Empfehlung der Profis. Deshalb haben wir die Aktion erst im November fortgesetzt.
Die Bäume wurden am vergangenen Samstag angeliefert und inzwischen gepflanzt. Auf dem nördlichen Rasenstück wächst jetzt ein Amberbaum und auf dem südlichen eine Hainbuche. Durch die beiden Bäume ist der Parkplatz am Friedhof nicht nur schöner geworden, sondern wir haben auch einen ganz kleinen Beitrag zur Verringerung der CO2-Belastung geleistet“, erklärte der CDU-Vorsitzende, Hans-Joachim Kruß, nach Abschluss der Arbeiten.
Eine engagierte Familie hat sich bereiterklärt, die beiden Rasenflächen um die Bäume herum in eine Blumenwiese umzuwandeln und diese auch zu pflegen. Wir hoffen auf „grünes Licht“ von der Gemeinde, da diese Idee nicht nur optisch ansprechend, sondern auch ökologisch sinnvoll ist.


Bildbeschreibung
Die Helfer bei der Baumpflanzaktion; v. l. n. r. : Torsten Kammerer (CDU-Fraktionsmitglied), Sven Henrich, Hans-Joachim Kruß (CDU Nieste), Claudius Petri (CDU Nieste), Niklas Könnecke (Firma Könnecke Begrünungen oHG), Hans-Joachim Würfel (CDU Nieste), Jörg Mayer (Gemeindevorstand, CDU Nieste)


Bildbeschreibung
Der Bürgermeister Klaus Missing begutachtet die frisch eingepflanzten Bäume.
v. l. n. r: Hans-Joachim Kruß und Hans-Joachim Würfel (beide CDU Nieste), Klaus Missing (Büegermeister Nieste), Jörg Mayer (Gemeindevorstand, CDU Nieste) (

Mehr Fotos ansehen

« Wir sind weiterhin "riesig motivert" für Nieste Osterfeuer 2022 »